Buchempfehlung des Monats

Im Winter habe ich im Vergleich zu anderen Jahreszeiten sehr wenige Lieblingsbeschäftigungen.
Wenn ich nicht gerade Lernen muss verbringe ich meine Zeit vor allem mit Basteln, Stricken, Backen und natürlich lesen.
Lesen ist für mich einfach etwas, das zu Gemütlichkeit dazugehört. Im Sessel am Ofen oder an der Heizung und mit einer Tasse Tee und ein paar Keksen ist man  gleich total entspannt und kann die Vorweihnachtszeit genießen.
Damit ihr auch so entspannt sein könnt, möchte ich euch ein Buch vorschlagen, welches ich vor kurzem gelesen habe.


Gefunden habe ich es am Flughafen vor ein paar Wochen und alleine wegen des Covers musste es einfach mitkommen :)
Das Buch heißt „Holunderherzen“, ist im List Verlag im August 2015 erschienen, wurde von Brigitte Janson verfasst und kostet in der Taschenbuchausgabe nur 9,99€.
In der Geschichte geht es um Anne, eine junge Frau, die in ihrem eigenen Hamburger Partyservice arbeitet und deren Beziehung gerade gescheitert ist. Mit diesem Verlust kommt sie schwer klar und versucht sich durch das Beobachten von „starken Männern“ vor Banken und Fitnessstudios besser zu fühlen.
Für ihre Freundin und Mitarbeiterin Gesa ist das eine total verrückte Angewohnheit, aber Anne ist da anderer Meinung. 

Trotzdem lässt sie sich von Gesa überreden, eine Auszeit zu nehmen zieht zu ihrer ebenso verrückten Tante aufs Land an die Ostsee, in das „Holunderdorf“. Dort lebt ihre Tante Tilly durch vorhergegangene Umstände ganz alleine in einem Wohnwagen mit ihrem Mops Hugo und einem fast fertigen Neubau nebenan.
Anne hofft, ihr Liebesleben mit der Hilfe ihrer Tante wieder ordnen zu können, die aber nicht gerade eine große Hilfe darstellt.
Dafür trifft Anne aber auf den Landarzt Carsten und seine Tochter Kyra, die ihr helfen einen spontan gefassten Plan in die Tat umzusetzen.
Und hinter allem steht der Holunder, nach dem das Buch benannt ist. Er knüpft die geniale Verbindung zwischen allem und schafft eine harmonische Atmosphäre.

Insgesamt fand ich das Buch unheimlich schön. Ich liebe allgemein solche Bücher mit nicht allzu tiefgehendem Thema und trotzdem dem Gefühl der Geborgenheit und Gemütlichkeit beim Lesen. Für mich ist dies eins der perfekten am-kamin-abends-mit-wolldecke-lesen-Bücher und sehr empfehlenswert!


Eure
 
Follow my blog with Bloglovin