Simpler Brownie - schnell und lecker *vegan*

Schokoladig, Saftig, Süß – das beschreibt Brownies wohl am besten! Ich habe letztens zum allerersten Mal vegane Brownies gebacken und bin ziemlich zufrieden, was dabei rausgekommen ist!
Ich bin zwar eigentlich nicht so ein Fan von mega-schokoladigen Kuchen, aber diese veganen Brownies fand ich toll ^^ 


Weil ich in Eile war und außerdem keine Brownie-Backform besitze, habe ich ein wenig improvisiert, aber überraschenderweise ist ja ein leckerer Brownie rasugekommen ;) Falls ihr die Brownies nachbacken wollt, solltet ihr auf jeden Fall darauf achten, gegebenenfalls noch mehr Flüssigkeit hinzuzufügen, je nachdem wie saftig ihr den Teig mögt!


Für eine Auflaufform ca. 20*30 cm braucht ihr:
500 g Mehl (ich habe Weizen- und Dinkelmehl gemischt)
300 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
500 ml Sojamilch (oder andere pflanzliche Milch)
1 Schuss Sprudelwasser
7 El Backkakao
3 El Öl
30 g Schokotröpfchen Zartbitter 


Zuerst vermischt ihr die trockenen Zutaten, also Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Kakaopulver miteinander. Ich mache das immer mit einem Schneebesen. Dann gebt ihr das Öl dazu und rührt es gut unter. Als nächstes gießt ihr langsam die Sojamilch dazu und rührt schön weiter, aber immer nur mit dem Schneebesen!
Das könnte jetzt eine Weile dauern, weil sich erst Klümpchen bilden, aber irgendwann wird alles dann zu einer homogenen Masse. Jetzt gebt ihr das Sprudelwasser hinzu und verrührt alles nochmal gut.
Wer jetzt mag, gibt von den Schokotröpfchen schon 15g in den Teig (oder mehr!) und rührt sie vorsichtig unter.
Dann gebt ihr den Teig in eure Backform. Ich habe meine Auflaufform mit Backpapier ausgelegt, weil sie nach unten hin enger wurde und ich den fertigen Brownie auf jeden Fall da auch rausbekommen wollte. Wenn ihr aber eine normale Form habt, könnt ihr die auch einfach nur einfetten.
Ihr verteilt den Teig gleichmäßig und bestreut ihn dann mit den restlichen Schokotröpfchen. 

Jetzt müssen eure Brownies im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen. Nicht länger, sonst sind sie nicht mehr so schön saftig! Guckt am besten zwischendurch immer nach, wie der Brownie aussieht und macht die Stäbchenprobe ;)


Der Brownie schmeckt bestimmt super mit (veganem) Vanilleeis, ich habe ihn mit Kokosjoghurt probiert und das war riiichtig lecker ;)  

Viel Spaß beim Nachbacken,
Eure