Penny-Shoppinghaul - vegan im Februar

Am Samstag hatte ich die aktuelle Penny-Werbung in der Hand und war nichtsahnend am Blättern, als ich nichtsahnend plötzlich gesehen habe: es gibt mal wieder vegane Angebote! Somit hieß es dann am Montag gleich „Erstmal zu Penny“ :D
Natürlich habe ich nicht einfach so drauflos gekauft, sondern mir erst überlegt, was ich noch habe, was ich probieren möchte und was ich plane zu kochen. Rausgekommen ist dann doch ein eher ungeplanter Einkauf, weil noch ein, zwei Ideen dazwischenkamen… Aber wer kauft schon immer genau das ein, was auf dem Einkaufszettel steht?



Apropos Einkaufszettel, bezahlt habe ich für meinen ganzen Einkauf 24,33€, also für die Menge und dafür, dass das meiste teurere vegane Produkte sind, finde ich das immer noch ziemlich in Ordnung. Und Penny hat ja schließlich auch nicht jede Woche solche tollen Angebote ;)

Also zuerst sehr ihr hier mal die vegane Bio-Nuss-Nougat-Creme, sprich veganes Nutella ;) Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach dem perfekten veganen Nutella, habe es aber noch nicht gefunden… Deswegen habe ich an dieses hier relativ hohe Erwartungen. 

Was die Zutaten anbelangt, ist es aber auch nicht gesünder also normales Nutella. Aber das ist ja auch nur für ab und an mal ;)


Das hier sind (bisher) meine veganen Lieblings-Schokokekse. Ich kaufe die eigentlich immer, wenn ich bei Penny bin. Bei Aldi gibt´s zwar auch welche, aber irgendwie sind diese hier doch noch ein wenig besser.

Blätterteig brauchte ich, weil ich daraus Pizzataschen zum Mitnehmen backen möchte. Das Rezept poste ich dann, sobald ich die Pizzataschen probiert habe. Was mich bei Fertig-Blätterteig immer stört, ist das Palmfett darin, andererseits kann man ja aber auch nicht auf alles achten. Da mache ich auch nochmal irgendwann einen Post zu!


Total im Trend sind zurzeit ja Linsennudeln. Warum? Naja, sie sind glutenfrei und schön rot. Mal sehen, ob sie mich überzeugen. Vielleicht probiere ich sie mal mit grünem Pesto…


Bald ist ja wieder Ostern und ich weiß ja nicht, wie ihr das feiert, aber ich bekomme immer noch Schoko-Ostereier. Weil das mein erstes veganes Osterfest wird, bin ich noch auf der Suche nach normalpreisigen veganen Ostereiern und habe dann einfach mal diese Amarettolikör-Ostereier mitgenommen.
Die Eier sind aus Zartbitterschokolade und haben innen eine flüssige Amarettolikör-Füllung. Ich finde sie riiiichtig lecker und würde sie auf jeden Fall nochmal kaufen ;) Aber Alkohol sollte man ja in Maßen genießen, deswegen gibt es auch nur maximal ein Ei am Tag :D


Dann will ich nochmal backen, dafür brauche ich Zartbitterkuvertüre und einen Pflanzendrink. Bei Penny gibt es so ziemlich die einzige Zartbitter-Kuvertüre, die ich kenne, die kein Butterreinfett enthält. Und dann gibt es noch den Kokosnuss-Drink im Dauersortiment. Den finde ich viel besser als den von Alpro und esse ihn gerne im Müsli oder backe auch mal damit.


Irgendwann will ich mich auch nochmal an Müsliriegeln probieren, so lange wird der Reissirup auf mich warten. Vielleicht probiere ich auch noch etwas anderes damit, da ist aber bisher noch nichts geplant. Als ich ihn in der Hand hatte, war ich ganz überrascht, dass der so klar ist!


Wenn´s mal schnell gehen muss, gibt es bei mir auch mal Dosengerichte. Nicht so gerne, aber manchmal muss es halt sein. Dafür habe ich dann dieses Chili sin Carne mitgenommen, das jetzt zum ersten Mal in Aktion war. Mal sehen, wie es mir gefällt…


Für den süßen Hunger gab es dann auch noch Schokolade, da bin ich aber leider von beiden enttäuscht worden. Die „vegane Blonde“ erinnert zwar an weiße Schokolade, ist aber doch irgendwie ganz anders und hat eine merkwürdige süße. Die „vegane Helle“ gefällt mir besser, ist aber nicht die typische Vollmilchschokolade, sondern hat eher einen schweren Kakaogeschmack. Da muss ich aber noch sagen, dass ich was Schokolade angeht, seit einiger Zeit sowieso nur Zartbitter-Schokolade esse und deshalb vielleicht nicht mehr ganz einschätzen kann, ob die Schokolade gut ist oder nicht ;)


Und zuletzt – Kokosjoghurt. Sonst esse ich immer Sojajoghurt oder Soja-Mandel-Joghurt oder Soja-Quark. Alles mit Soja. Was Frauen betrifft, kann Soja aber zu einem schleichenden Gift werden was die Hormonproduktion angeht, deshalb versuche ich meinen Konsum zurzeit etwas einzuschränken. Aber nicht nur deswegen, sondern auch weil ich noch nie Kokosjoghurt gegessen habe, ist er dann in den Korb gewandert.


Mein Einkauf bei Penny hat sich als ziemlich gelohnt. Vielleicht geht es bei euch ja auch diese Woche noch zu Penny, die Angebote gelten noch bis zum 18. Februar 2017 :D 


Achso, und frische Sachen gab es natürlich auch noch: eine Avocado und einen Topf Basilikum, der aber schon verbraucht ist ;)
Viel Spaß beim Einkaufen,
Eure