Was schenke ich meiner Mutter zum Geburtstag? - Inspirationen und Ideen


Wer kennt es nicht: der Geburtstag eines Elternteils naht, die Geschenkideen für Vater oder Mutter aber fehlen.
Das Problem hatte ich kürzlich bei dem Geburtstag meiner Mutter aber nicht! Für ein schönes und sinnvolles Geburtstagsgeschenk muss man nämlich manchmal einfach nur ein wenig aufmerksam sein. So habe ich seit Weihnachten beobachtet, was im Haushalt kaputtgegangen ist, oder was meine Mutter meinte, sich zu wünschen. Ich habe dann eine Liste geführt und nach und nach alle Dinge besorgt, beziehungsweise gemacht. Und so konnte ich meiner Mutter zu ihrem Geburtstag ein wirklich persönliches und sinnvolles Geschenk überreichen. 


Damit ihr vielleicht inspiriert werden könnt, zeige ich hier mal, was ich zusammengetragen habe, die einzelnen Anleitungen werde ich im Laufe der nächsten Wochen hochladen.
Hier seht ihr erstmal einen Topflappen. Er ist ganz einfach aus festen Maschen zu einem Quadrat gehäkelt. Der Rand besteht aus sogenannten „Mäusezähnchen“, was ich persönlich sehr niedlich finde. 


Den Topflappen habe ich verschenkt, weil meine Mutter vor kurzem versehentlich einen anderen Topflappen auf einer Herdplatte liegen gelassen und dieser Feuer gefangen hat. Also gab es dafür gleich Ersatz.


Das nächste Geschenk war diese Seesand-Mandelkleie-Gesichtsmaske von Aok. 


Meine Mutter –und ich übrigens auch- benutzt diese Gesichtsmaske sehr gerne, weil sie das Gesicht schön reinigt, gut riecht und sich auch toll anfühlt. Außerdem ist sie sehr einfach zu verwenden und nicht sehr teuer (ca. 2 Euro für 100g). Was mir auch noch gefällt ist, dass der Beutel wiederverschließbar ist und die Maske so lange frisch bleibt. 


Süßigkeiten durften natürlich auch nicht fehlen. In der Woche vor dem Geburtstag habe ich bei einer Tombola diese tollen Pralinen gewonnen. 



Woher die kommen, weiß ich gar nicht genau, sie sind aber sehr lecker. Und weil Süßigkeiten immer ein tolles Geschenk –wenn auch nicht so persönlich- sind, gab es die zu den anderen Geschenken einfach mit dazu.

Das waren jetzt aber nur die kleineren Geschenke, das eigentliche Hauptgeschenk ist dieses Stirnband. Ich hatte mir schon vor einiger Zeit die Wolle (nämlich die Lana Grossa Olympia) dafür gekauft, sie aber aufgrund fehlender Nadeln in Stärke 8 nicht weiter benutzt. Als ich dann welche ausgeliehen bekommen hatte, habe ich gleich angefangen zu stricken.


Vielleicht könnt ihr erkennen, dass das Stirnband aus drei Zopfmustern, zwei kleinen außen und einem großen Zopf innen, besteht. Das war ziemliche Arbeit, alles abzuzählen und zu verzopfen, ich finde aber, dass sich das wirklich gelohnt hat! Und damit das Stirnband für den Winter auch wirklich warm ist, habe ich innen noch dünnen Fleecestoff eingenäht. Für die genaue Anleitung zum Stricken kommt auch noch mal ein Post!
Insgesamt habe ich meiner Mutter zum Geburtstag also ein paar Kleinigkeiten und ein sehr persönliches Geschenk, nämlich das Stirnband, geschenkt. Ich finde das ist eine tolle Mischung, denn sie hat sich wirklich sehr gefreut.
Meine Empfehlung bei Geburtstagsgeschenken ist wirklich, schon eine zeitlang im Voraus aufmerksam zu sein und sich aufzuschreiben, was man verschenken könnte. Denn die Geschenke sind dann sinnvoll und kommen wirklich von Herzen.


 Eure